Start

 Funktionsoberflächen auf festen Körpern mittels Nanotechnologie 2.0 - Made in Germany

Als fortschrittsorientierte Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft bietet Ihnen die Atherma GmbH - von der Idee bis zum fertigen Produkt - maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen an. Wir bearbeiten mittels besonderer Kurzpuls-Laser-Technologie aufgebrachte, variabel strukturierte, dotierte, superharte Diamond-Like-Carbon (DLC)-Funktionsoberflächen auf Festkörpern. Mit einem Höchstmaß an Kompetenz und Innovationskraft sind wir den Bedürfnissen unserer Kunden und Partner verpflichtet. Qualität, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit sind der Grundstein für eine kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit.

Forschungs- und Entwicklungsmanagement

Das Management und die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Atherma GmbH verfügen über spezielles, nicht allgemein bekanntes Wissen auf dem Gebiet der Beschichtung, der Mikrostrukturierung und der Modifizierung von Festkörperoberflächen mittels Lasertechnologie. Die erreichten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Laserpulsabscheidung superharter Materialien haben zur Entwicklung von neuartigen Verfahren zur Erzeugung von spannungsfreien, superharten, tetraedrisch gebundenen, wasserstofffreien, diamantartigen Kohlenstoffschichten (ta-C Schichten) geführt. Auf dem Gebiet der Mikro- und Nanostrukturierung von Festkörperoberflächen mittels des Excimerlaser-Maskenprojektionsverfahrens und des Femtosekundenlaser-Fokusverfahrens besitzt der Mitarbeiterstab ein umfangreiches Know-how, insbesondere im Bereich der Reibungs- und Verschleißminderung durch Einbringen von spezifischen Mikro- und Nanostrukturen in Oberflächen. Das hohe Know-how-Potential ermöglicht, neuartige Verfahren und Produkte zu entwickeln und diese in die industrielle Produktion zu überführen.

Unternehmensstrategie

Produkte mit „Atherma-Funktionsoberflächen“ werden durch namhafte Partner, die bereits auf dem nationalen und internationalen Markt etablierte Gelenkimplantate vertreiben, mit bemerkenswert guten Ergebnissen evaluiert. Abgesehen von Gelenkimplantaten gibt es im Bereich der Medizintechnik viele weitere problembehaftete Produkte, die einer nachhaltigen Lösung bedürfen. Durch Etablierung entsprechender weiterer Geschäftsfelder ergibt sich auch hier ein großes Potential für weiteres Wachstum und Diversifikation in der zukünftigen Firmenentwicklung. Neben einer Modifikation der bisher verwendeten Implantatmaterialien hat derzeit vor allem die Weiterentwicklung eines Langzeit-Infektionsschutzes von Implantaten besonderen Vorrang. Insbesondere die zunehmende Anzahl multiresistenter Erreger stellt eine große Herausforderung für unsere weiteren intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten dar.

Kontakt

 
 
 
Ihre Angaben aus dem Kontaktformular (Name, E-Mail sowie Inhalt der Nachricht) werden von uns zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von sich anschließenden Fragen bei uns gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nicht.
 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ATHERMA GmbH

Am Krähenberg 15

13505 Berlin


E-Mail: mail@atherma.de

Tel.: +49 (0)30 23 58 29 00

Fax: +49 32121 305529


vertreten durch den Geschäftsführer:

Michael Herrmann


Eintragung im Registergericht: Berlin-Charlottenburg

Registernummer: HRB 135216

Umsatzsteuer-ID: DE284809784